Das CORDIS Hotel in Hongkong

Warum fliegt man nach Hongkong? Geschäfte, Messe, Sightseeing oder Shopping? Egal warum, am wichtigsten ist ein gutes Hotel in optimaler Lage. Und das möchte ich dir vorstellen. Das Foto zeigt den Blick von der Dachterrasse des CORDIS Hotel, dem Höchsten in Kowloon.

Die Anreise

Am schnellsten und günstigsten geht es mit dem Airport Express nach Kowloon Station. Gegenüber der Ankunftshalle befindet sich ein Counter der MTR, wo man sich eine OCTOPUS Karte kaufen kann. Diese kostet 150 HKD, was etwa 15 EUR entspricht. Damit kannst du in Hongkong alle öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Mit der MTR ist fast jeder Ort schnell und sehr preiswert zu erreichen. Zum Beispiel kostet eine Fahrt vom Hotel nach Hongkong Island nur etwa 1,20 EUR.

In Kowloon Station angekommen, gehst du zum Taxi Stand und bist in ca. 15min im Hotel.

Wenn du kein Taxi fahren möchtest, geht´s statt zur KOWLOON STATION eine Station weiter bis zur HONG KONG STATION. Vor dort weiter mit der roten Tsuen Wan Line nach MONG KOK. Dann gehst du zum Ausgang C1 und bist im CORDIS Hotel.

Das Hotelzimmer

Am besten, du fragst an der Rezeption nach einem Hotelzimmer deiner Kategorie, in der am höchsten gelegene Etage (24+).  Dann hast du einen fantastischen Ausblick über die Stadt. Gegen einen Aufpreis kannst du auch ein Club Zimmer buchen. Die sind immer ganz oben gelegen und beinhalten einen Lounge-Zugang, wo es kostenlose Snacks und Getränke gibt. Du kannst dort auch aus-checken und frühstücken.

Alle Zimmer verfügen über ein Badezimmer mit großer Glasscheibe, wo du aus der Wanne, durch das Zimmer, auf die Stadt schauen kann. Es ist traumhaft.

Der Clou aber ist in dem Hotel, dass jedes Zimmer über ein eigenes Handy verfügt. Außer, dass du kostenlos telefonieren kannst, lässt sich der Hotspot einschalten und hast kostenloses Internet in ganz Hongkong. Du kannst damit auch Telefonate über WhatsApp und Skype führen.

Die Verfügbarkeit des Zimmers und die hervorragenden Bewertungen kannst du hier überpüfen. 

Das Frühstück

Du kannst hervorragend im Hotel frühstücken. Es gibt eine sehr große Auswahl von europäischen und asiatischen Spezialitäten, frisch gemachte Smoothies, Omlettes, Pancakes und einen wahnsinnig leckeren Tee mit Milch. Der Preis ist aktuell 14 EUR pro Person.

Schlemmen & Genießen

Direkt neben dem CORDIS Hotel befindet sich eine der größten Malls von Hongkong. Es befinden sich in der Mall und der direkten Umgebung unzählige Restaurants, von denen ich dir hier ein paar empfehlen möchte.

Shopping & Nachtleben

Die Spirale, eine der größten Malls von Hongkong, verfügt nicht nur über einen längsten Rolltreppen der Welt, sondern beherbergt auch eine Unzahl von Einkaufsmöglichkeiten. Man kann stundenlang an den verschiedensten Geschäften vorbeilaufen. Aber am besten von oben nach unten :-). Du findest dort von Adidas über Nike auch viele kleine Läden.

Richtig spannend ist es aber auch außerhalb der Mall. Du befindest dich schließlich in einem der beliebtesten Stadtteile der Hongkonger, in Mong Kok. In der Nachbarschaft befindet sich der weltberühmte Night Market, wo du fast alles bekommst. Übrigens, Samstags werden hier die Straßen gesperrt und es gibt richtig gute Livemusik. Ein Beispiel gefällig?

Eine gute Möglichkeit ein fast neues Handy zum halben Preis zu erwerben, gibt es in Sin Tat Plaza in der Argyle Street Nr. 83. Aber auch neue iPhones sind weit unter dem Listenpreis zu bekommen. Obendrein bieten kleine Werkstätten Reparaturen für Handys aller Marken an.

Unweit davon in den Nelsonstreet Nr. 8 gibt’s das Mong Kok  Computer Center. Hier gibt es Laptops, Computer Zubehör und vieles andere zu äußerst günstigen Preisen. 

Nicht vergessen das Esprit Outlet. Hier bekommen Mann und Frau die tollsten Klamotten schon für wenige Euro.

Sightseeing

Wenn du nur wenig Zeit hast und einen Eindruck von der Stadt bekommen möchtest, dann sind die Hop-On-Hop-Off-Busse der einfachste und schnellste Weg. Die Haltestelle befindet sich genau zwischen dem Hotel und der Mall in der Shanghai Street. Im Reisepreis enthalten sind eine Fahrt mit der Star Ferry und eine mit der Victoria Peak Tram. Im Vergleich mit der MTR ist es recht teuer, aber dennoch sehr zu empfehlen. In der Galerie findest du meine absoluten Favoriten.

Macao

Und wer immer noch nicht genug bekommen kann, fährt mit der TurboJet Ferry innerhalb einer Stunde nach Macau, der damaligen portugiesischen Kolonie und dem heutigen chinesischen Las Vegas. Für circa 80 € kannst du direkt am Ausgang der Fähre einen privaten Tagesausflug mit einem Taxi buchen. Dass lohnt sich auf jeden Fall!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere